build Aktuelles von der Baustelle

Bald hat unsere historische Stadtkirche Lärm,  Staub und manche Überraschung hinter sich und ist wieder voll für uns da.

 

 

arme alte Stadtkirche

Zwar wurde im Juni 2011 das Dach der Stadtkirche neu gedeckt, bzw. ausgebessert aber :

  • die Heizung rauschte, rußte. und war energiepolitisch nicht mehr tragbar
  • die Fenster waren undicht 
  • bei der Fußbodenheizung sind einzelne Heizschlangen ausgefallen
  • die Wände waren schwarz und bekamen immer mehr Risse. Die Wandbilder waren unansehlich
  • die Küche war nach wie vor ein Provisorium 
  • die gesamte elektrische Versorgung sollte auf den neusten Stand gebracht werden
  • die Beleuchtung muß nachhaltig und energiesparend ersetzt werden
  • und dann gab es noch viele neue Auflagen -

    • so musste z.B. das Geländer der Empore erhöht werden
    • die Sanitärräume sind nicht behindertengerecht und marode

Eindrücke des desolaten Zustandes

build .... und dann kamen die Handwerker

Am 14. Oktober 2018 wurde die Stadtkirche mit einem Festgottesdienst wieder eingeweiht.

Die Predigt hielt der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Württemberg, Dr. Frank-Otfried July. Er stellte die Bedeutung von großen und kleinen und sichtbaren und unsichtbaren Bausteinen in den Vergleich zu den lebendigen Steinen unserer Gemeinde.Jetzt sollen die harten Steine des Kirchengebäudes auch gefüllt und belebt werden durch die lebendigen Steine der Menschen, die diese Kirche besuchen und gemeinsam singen, beten und Gott die Ehre geben.

Der festliche Gottesdienst wurde vom Posaunenchor des CVJM, und der Untertürkheimer Kantorei begleitet.

1,2 Millionen Euro wurden und werden noch bis zum Jahresende ausgegeben, um Kirche und Anbau ansprechend neu zu gestalten. Davon wurden nicht nur die kaputte Fußbodenheizung, bröckelnde Fresken und nicht bespielbare Orgelregister repariert, sondern die gesamte Kirche wurde den Erfordernissen der heutigen Zeit angepasst. Dazu gehört unter Anderem ein Anbau mit Küche und behindertengerechter Toilette, ein heller freundlicher Kirchenraum mit hellem Licht und die Restaurierung der Grieshaberwand, der Untertürkheimer Bergpredigt, der Fresken und der Pfarrertafel.

In den an den Gottesdienst anschließenden Grußworten von Dekan Eckart Schultz-Berg und der Bezirksvorsteherin Dagmar Wenzel wurde der Mut der Kirchengemeinde gelobt, in diesen Zeiten ein solches Vorhaben anzugehen.Architekt Hermann Gaenslen vom Architektenbüro Tiemann-Petrie und Koch erzählte von den Schwierigkeiten aus vorhandenem historischem Altbestand mit vielen Auflagen eine zeitgemäße funktionstüchtige Kirche zu machen.

Im Anschluß an den Festgottesdienst und die Festreden mit vielen Glückwünschen konnten beim Standerling noch Erinnerungen ausgetauscht und alles noch einmal im Einzelnen betrachtet werden.

Auch wenn der Anbau noch nicht fertig ist und auch im Innenbereich noch einiges zu tun ist, können wir wieder unsere Gottesdienste wie gewohnt im Wechsel mit der Wallmerkirche feiern.

 

 

 

 

 

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Mitarbeitern im Vorder- und im Hintergrund, bei Beratern und Fürsprechern, bei Spendern und für die Geduld der Nachbarn bedanken.

14.10.2018 - Einweihungsgottesdienst mit Landesbischof Dr. h.c Frank Otfried Juli (auch wenn noch nicht alles fertig ist)
div. Baustellenveranstaltungen (Informationen in den News)
Ende 2017 bis ??? Baumaßnahmen + Restaurierung
bis Ende 2017 versch. Baumaßnahmen
Mai - Juli 2017 Demontage, Abbruch, Baustelleneinrichtung
18. bis 28.4.2017 Kirche ausgeräumt - Baubeginn
16.04.2017 -Ostersonntag letzter GD vor Baubeginn
Mitte Dez 2016 Verteilung des ersten Newsletters
27.11.2016 GD mit anschl. Infos zum Bauvorhaben
15.10.2016 erste offizielle Informationen anlässlich der Visitation
2015 viele Gespräche mit Betroffenen
2014 - 2016 Planung durch den KGR

"Aktuelles aus der Stadtkirche"

- so heißt unsere Informationsschrift, die wir in unregelmäßigen Abstand drucken und an Untertürkheimer Haushalte verteilen. Wir möchten, dass Sie wissen, was wir vorhaben, daß Sie die Baufortschritte verfolgen können, und natürlich freuen wir uns über Ihre Spenden.

einige Auszüge aus den News finden Sie auch auf diesen Seiten. Sollten Sie die News nicht erhalten , oder weitere Exemplare für Freunde und ehemalige Untertürkheimer wünschen, können Sie diese im Pfarramtsbüro oder in den Ständern der Kirchen abholen.

 "einer allein kann kein Dach tragen"

(afrikanisches Sprichwort / Lösung aus einem Mitarbeiterquiz)

deshalb  hoffen wir auf Ihre Mithilfe